Kurzfristige Änderungen / Erinnerungen

Niikk
0 Kommentare

Aufgrund auftretender Probleme im Mainraid, die insbesondere die Performance betreffen, haben wir gestern Abend noch einige Dinge besprochen.

1. Wir werden fortan wieder strenger auf die Nutzung von Consumables, also Essen, Elixiere, etc. achten. Sollten diese im Raid vergessen werden, wird dies mit -100 EP bestraft. Bitte nutzt die Consumables nur auf Ansage. Natürlich könnt ihr sie auch dann nutzen, wenn es nicht gefordert ist. Jedoch erhaltet ihr dann ebenfalls -EP, wenn ihr bei den entscheidenden Boss-Fights keine mehr habt. Bei den 2. und 3. Drachen in BWL benötigen Melees z.B. keine Consumables. Eine Consumable-Liste für eure Klasse erhaltet ihr hier.

2. Neben dem Consumable-Check werden wir fortan auch einen Gearcheck bei den Leuten durchführen. Dies betrifft zum einen VZs. JEDER Spieler ist verpflichtet sein Gear zu VZten, auch die, die bisher noch kein BiS haben. Hierfür haben wir extra ein VZ-Kompendium erstellst, lest es euch durch. Außerdem werden wir nun auch das komplette Gear der Raidmitglieder mitloggen. Sollten wir hierbei feststellen, dass weder Pre-BiS vorhanden ist, bzw. sich nicht mit dem Equip der eigenen Klasse beschäftigt wurde, erhalten die Spieler nun eine klare Aufforderung und eine Frist, bis wann die Misstände behoben werden müssen. Hierzu werden wir nochmal dedizierte BiS-Guides schreiben. Nicht verzaubertes Gear wird mit -50 EP pro vergessenem Teil bestraft.

3. Neben BiS-Gear Guides werden wir noch einmal umfangreiche Klassenguides veröffentlichen, um jedem Spieler das Selbststudium der eigenen Klasse zu ermöglichen.

4. Wir schreiten mit dem Vorhaben fort, inkompatible Mitraider aus der Gilde und dem Raid zu entfernen. Das betraf in letzter Zeit aus eurer Sicht ungewöhnlich viele Spieler-/innen. Grund hierfür ist das Streben in Richtung eines Ahn'Qiraj-Clears, den wir mit unserer Gilde erreichen wollen. Dieser wird von der Schwierigkeit und den Ansprüchen bezüglich Spielweise und persönliches Mindset derart herausfordern werden, dass wir nun begonnen haben, bestehende zwischenmenschliche, wie spielerische Konflikte damit zu lösen, Gespräche zu suchen und uns auch von einigen (langjährigen) Mitgliedern zu verabschieden. Das fällt uns persönlich nicht immer leicht, ist jedoch angesichts einer homogenen Raidgruppe erforderlich, um in einem DEUTLICH schwierigeren Content zu bestehen. Deshalb 5.:

5. Hinterfragt euch bitte genau, ob ihr diesen Weg mit uns gehen möchtet. In AQ 40 und Naxxramas wird es erforderlich sein, dass JEDER (!!!) Guides über Bossmechaniken, seine Klasse, sein Gear und seine Consumables liest. In AQ wird es nicht mehr möglich sein, euch die kompletten Bossmechaniken vor einem Boss in Ruhe zu erklären. Diese sind mitunter derartig komplex, dass ihr schon im Vorfeld wissen müsst, was euch erwartet! Zum anderen können wir nicht immer 10 Trys darauf verschwenden, dass Spieler-/innen die Mechaniken innerhalb eines Bossfights lernen. Diese müssen im Vorfeld bekannt sein, nur so lassen sich utopische Summen an Gold vermeiden, die wir in Consumables (insbesondere Naturwiderstand) investieren MÜSSEN! Wenn euch dieser Aufwand zu groß ist, kommt auf uns zu. Fakt ist jedoch auch, dass wir, wenn wir das Gefühl haben, dass ihr euch diesen Aufwand nicht gebt, auf euch zukommen und euch zu diesem auffordern werden. Wägt also bitte gut ab, ob es Sinn für euch macht, AQ zu raiden oder nicht. Wir werden viele frustrierende Stunden erleben, wenn ihr zu dieser Arbeit nicht gewillt seid.

6. Wir werden nun nach jedem Raid eine Log-/ Raid-Analyse in den Discord-Kanal "Raid-Infos" hochladen. Wir haben wieder vermehrt das Gefühl, dass abstruse Gründe "gefunden" werden, wieso mal ein Boss nicht wie gewünscht funktioniert. In dieser Analyse werden ganz klar Namen genannt, Spielweisen kritisiert aber auch gelobt. Fühlt euch also bitte nicht angegriffen, wenn ihr darunter seid. Es hilft uns nichts, wenn wir immer von "den Schurken" oder "den Kriegern" reden, wenn es vielleicht 2 Leute betrifft. Zu einer produktiven Arbeitsweise, die Verbesserungen anstrebt, gehört nunmal auch das offene Formulieren von Kritik. Wir werden natürlich auf die Analyse verzichten, wenn bestimmte Raids dies einfach nicht hergeben. ZG zum Beispiel ist kein Raid, der wirklich die Spielweisen auf Herz und Nieren prüft, weshalb wir uns zunächst auf BWL beschränken werden.

7. Die Max.-EP vom Gildenquest System werden von 300 auf 700 erhöht. Damit entspricht das System "etwa" dem eines BWL-Raids + Ony. Natürlich würden wir gerne bei niedrigeren Zahlen bleiben, jedoch brauchen wir schlichtweg die Mats und das Gold, um den Raid zu finanzieren. Man hat gestern gesehen was passiert, wenn die Raids keine Flasks mehr haben. Diesbezüglich leben wir nun schon seit 3 Wochen von Gildenbankgold und Reserven, ein Zustand der sich dringend ändern muss! Diesbezüglich müssen wir nunmal auf ein Stück Fairness im EP-System verzichten, wenn wir andernfalls keine Bosse legen. Und die, die sich da ständig drüber aufgeregt haben, sind jetzt eh raus. So what.



Cheers, Niikk für den HBN-Gildenrat

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Ich habe mein Passwort vergessen



Anmelden über Drittanbieter